Обложка книги Aganglionotisches Megakolon

Aganglionotisches Megakolon

ISBN: 978-3-6399-9560-2;
Издательство: Книга по требованию

Beim kongenitalen Megakolon (Syn.: Megacolon congenitum, angeborenes Megakolon, aganglionotisches Megakolon, Hirschsprung-Krankheit, Morbus Hirschsprung) handelt es sich um eine Erkrankung des Dickdarms, die zur Gruppe der Aganglionosen gezahlt wird. Erstbeschreiber (1886) ist der danische Padiater Harald Hirschsprung (1830-1916). Im Durchschnitt tritt diese Fehlbildung bei einem von 5.000 Kindern auf, wobei Jungen prozentual gesehen deutlich haufiger betroffen sind als Madchen.